Translations of this page:

Nagios

Netzwerk-Drucker überwachen


Hoch zu
Hoch zu: Inhalt
Siehe auch
Siehe auch: Öffentlich zugängliche Dienste überwachen

Einführung


Dieses Dokument beschreibt, wie Sie den Status von Netzwerkdruckern überwachen können. HP-Drucker haben interne/externe JetDirect-Karten/Devices, andere Print-Server (wie der Troy PocketPro 100S oder der Netgear PS101) unterstützen das JetDirect-Protokoll.

Das check_hpjd-Plugin (das Bestandteil der Nagios-Distribution ist), erlaubt Ihnen die Überwachung des Zustands von JetDirect-fähigen Druckern, auf denen SNMP aktiviert ist. Das Plugin kann die folgenden Druckerzustände erkennen:

  • Papierstau
  • Kein Papier mehr
  • Drucker Offline
  • Benutzereingriff erforderlich
  • Tonerstand niedrig
  • Speicher unzureichend
  • Klappe offen
  • Ausgabefach voll
  • und weitere…


Anmerkung
Anmerkung: Diese Anweisungen gehen davon aus, dass Sie Nagios anhand der Schnellstartanleitung installiert haben. Die nachfolgenden Beispiel-Konfigurationseinträge beziehen sich auf Objekte, die in den Beispiel-Konfigurationsdateien (commands.cfg, templates.cfg, etc.) definiert sind. Diese Dateien werden installiert, wenn Sie der Schnellstartanleitung folgen.

Überblick
einen Netzwerkdrucker überwachen

Die Überwachung des Zustands eines Netzwerkdruckers ist ziemlich einfach. Bei JetDirect-fähigen Druckern ist normalerweise SNMP aktiviert, so dass Nagios ihren Zustand mit Hilfe des check_hpjd-Plugins überwachen kann.

Das check_hpjd-Plugin wird nur dann kompiliert und installiert, wenn Sie die net-snmp- und net-snmp-utils-Pakete auf Ihrem System haben. Stellen Sie sicher, dass das Plugin im /usr/local/nagios/libexec-Verzeichnis existiert, bevor Sie fortfahren. Falls nicht, installieren Sie net-snmp und net-snmp-utils und kompilieren und installieren Sie die Nagios-Plugins erneut.

Schritte

Es gibt einige Schritte, die Sie durchführen müssen, um einen neuen Netzwerkdrucker zu überwachen. Das sind:

  1. erfüllen Sie einmalige Voraussetzungen
  2. erstellen Sie neue Host- und Service-Definitionen zur Überwachung des Druckers
  3. starten Sie den Nagios-Daemon neu


Was bereits für Sie vorbereitet wurde

Um Ihnen das Leben ein wenig zu erleichtern, wurden bereits ein paar Konfigurationsaufgaben für Sie erledigt:

  • Eine check_hpjd-Befehlsdefinition ist in der commands.cfg-Datei vorhanden. Das erlaubt Ihnen die Nutzung des check_hpjd-Pluginszur Überwachung von Netzwerkdruckern.
  • Eine Host-Vorlage für Drucker (namens generic-printer) wurde bereits in der templates.cfg-Datei erstellt. Das erlaubt es Ihnen,Drucker-Host-Definitionen in einer einfachen Weise hinzuzufügen.


Die o.g. Konfigurationsdateien finden Sie im /usr/local/nagios/etc/objects/-Verzeichnis. Sie können diese und andere Definitionen anpassen, damit Sie Ihren Anforderung besser entsprechen. Allerdings empfehle ich Ihnen, noch ein wenig damit zu warten, bis Sie besser mit der Konfiguration von Nagios vertraut sind. Für den Moment folgen Sie einfach den nachfolgenden Anweisungen und Sie werden im Nu Ihre Netzwerkdrucker überwachen.

Voraussetzungen

Wenn Sie Nagios das erste Mal konfigurieren, um einen Netzwerkdrucker zu überwachen, dann müssen Sie ein paar zusätzliche Dinge tun. Denken Sie daran, dass Sie dies nur für den *ersten* Netzwerkdrucker machen müssen, den Sie überwachen wollen.

Editieren Sie die Hauptkonfiurationsdatei.

vi /usr/local/nagios/etc/nagios.cfg


Entfernen Sie das führende Hash-(#)-Zeichen der folgenden Zeile in der Hauptkonfigurationsdatei:

#cfg_file=/usr/local/nagios/etc/objects/printer.cfg


Speichern Sie die Datei und verlassen den Editor.

Was haben Sie gerade getan? Sie haben Nagios mitgeteilt, in der /usr/local/nagios/etc/objects/printer.cfg-Datei nach weiteren Objektdefinitionen zu schauen. Dort werden Sie Drucker-Host- und Service-Definitionen einfügen. Diese Konfigurationsdatei enthält bereits einige Beispiel-Host-, Hostgroup- und Service-Definitionen. Für den *ersten* Netzwerkdrucker, den Sie überwachen, passen Sie einfach die Beispiel-Host- und Service-Definitionen an, statt neue zu erstellen.

Nagios konfigurieren

Sie müssen einige Objektdefinitionen anlegen, um einen neuen Drucker zu überwachen.

Öffnen Sie die printer.cfg-Datei.

vi /usr/local/nagios/etc/objects/printer.cfg


Fügen Sie eine neue Host-Definition für den Netzwerkdrucker hinzu, den Sie überwachen möchten. Wenn dies der *erste* Netzwerkdrucker ist, den Sie überwachen, dann können Sie einfach die Beispiel-Definitionen in der printer.cfg-Datei anpassen. Ändern Sie die host_name-, alias- und address-Felder auf die entsprechenden Werte des Netzwerkdruckers.

define host{
	use		generic-printer		; Inherit default values from a template
	host_name	hplj2605dn		; The name we're giving to this printer
	alias		HP LaserJet 2605dn	; A longer name associated with the printer
	address		192.168.1.30		; IP address of the printer
	hostgroups	allhosts		; Host groups this printer is associated with
	}


Nun können Sie einige Service-Definitionen hinzufügen (in der gleichen Konfigurationsdatei), um Nagios mitzuteilen, welche Dinge auf dem Drucker zu überwachen sind. Wenn dies der *erste* Drucker ist, den Sie überwachen, dann können Sie einfach die Beispiel-Definitionen in der printer.cfg-Datei anpassen.

Anmerkung
Anmerkung: Ersetzen Sie “hplj2605dn“ in der folgenden Beispiel-Definitionen durch den Namen, den Sie in der host_name-Direktive der Host-Definitionen angegeben haben, die Sie gerade hinzugefügt haben.

Fügen Sie die folgende Service-Definition hinzu, um den Zustand des Druckers zu prüfen. Der Service benutzt das check_hpjd-Plugin, um den Drucker alle zehn Minuten zu prüfen. Der Wert für die SNMP-Community lautet in diesem Beispiel „public“.

define service{
	use			generic-service		; Inherit values from a template
	host_name		hplj2605dn		; The name of the host the service is associated with
	service_description	Printer Status		; The service description
	check_command		check_hpjd!-C public	; The command used to monitor the service
	normal_check_interval	10			; Check the service every 10 minutes under normal conditions
	retry_check_interval	1			; Re-check the service every minute until its final/hard state is determined
	}


Fügen Sie die folgende Service-Definition hinzu, um alle zehn Minuten einen Ping an den Drucker zu senden. Das ist nützlich, um die generelle Netzwerkverbindung und Werte für RTA und Paketverlust zu überwachen.

define service{
        use                     generic-service
        host_name               hplj2605dn
        service_description     PING
        check_command           check_ping!3000.0,80%!5000.0,100%
        normal_check_interval   10
        retry_check_interval    1
        }


Speichern Sie die Datei.

Nagios neu starten

Sobald Sie die neuen Host- und Service-Definitionen in der printer.cfg-Datei hinzugefügt haben, sind Sie bereit, mit der Überwachung des Druckers zu beginnen. Um dies zu tun, müssen Sie die Konfigurationsdateien überprüfen und Nagios neu starten.

Wenn die Überprüfung irgendwelche Fehler enthält, dann müssen Sie diese behehen, bevor Sie fortfahren. Stellen Sie sicher, dass Sie Nagios nicht (erneut) starten, bevor die Überprüfung ohne Fehler durchgelaufen ist!

nagios/doku3/monitoring-printers.txt · Zuletzt geändert: 2008/02/10 19:57 von wolfgang
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0